Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

Es gibt unzählige tolle Rezepte mit Honig, daß man sie unmöglich alle aufführen kann. Ich habe deshalb hier nur eine kleine Auswahl eingestellt, die ich teilweise schon selbst ausprobiert habe.

 

Honigkuchen                               

 

Zutaten:

750  g                     Roggenmehl

500  g                     Puderzucker

    2   Stück              Eier, Größe M

   10  EL                  flüssigen Honig

500  ml                   Milch

   1½  Päckchen       Backpulver

         etwas             Zimt, Nelken, Zitronenschale

200   g                    Nüsse

200   g                    Rosinen

400   g                    Vollmilch-Schokolade

 

benötigte Backform:         Backblech

Vorbereitungszeit:            ca. 20 Minuten

Backzeit:                         ca. 50 Minuten 

Temperatur:                   180 °  Ober-/Unterhitze oder

                                     160 °  Heiß-/Umluft

Zubereitung:

Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten,

Nüsse und Rosinen vorsichtig unterheben, backen

 danach den Kuchen mit Schokolade bestreichen

abkühlen lassen, danach in gewünschte Stückzahl aufschneiden.

 

Honigäpfel 

4         Äpfel (Boskop)
2 EL    Rosinen, ungeschwefelt,
2 EL    Rum
2 EL    gehackte Walnüsse,
2 EL    deutscher Blütenhonig
2 EL    Zitronensaft
½TL    Zimt

Die Äpfel vom Kerngehäuse befreien, waschen.

Rosinen mit Rum beträufeln und 30 Minuten ziehen lassen.

 

Nüsse, Honig, Zitronensaft und Zimt unterrühren. Die Äpfel in eine gut gefettete Auflaufform geben, Nuß-Masse in die Äpfel füllen.

 

Backtemperatur:  200° Ober-/Unterhitze bzw.

                                180° Umluft/Heißluft

 Backzeit:               ca. 40 Minuten.

 

Mit einem Klecks Schlagsahne versehen und diesen mit Zucker-Zimt-Mischung dekorieren.  

 

Honigkonfekt

 

200 g   Mandeln
100 g   deutscher Waldhonig
 50 g    weiche Butter
1-2 EL  Rosenwasser oder Ingwer oder Vanillemark
 50 g    Kokosraspel
 50 g    Kakaopulver

 

Alle Zutaten gründlich in einer Schüssel verknetet.

Formen Sie aus etwa einem gehäuften Teelöffel der Zutaten kleine Kugeln, wälzen diese in Kokosraspel oder Kakaopulver.

Konfekt in Pralinenmanschetten setzen.

Das Honigkonfekt ist im Kühlschrank mindestens eine Woche haltbar.

 

Grillrippchen in Honigmarinade

1 kg Lendenrippchen vom Schwein oder Lamm
4 EL Zitronensaft
2 TL Kräutersalz
1  EL Senf
1 Tasse bayerischer Honig
1 zerdrückte Knoblauchzehe

Rippchen kalt abspülen und trocken tupfen

 

aus den übrigen Zutaten eine Marinade rühren,
die Rippchen darin mindestens 2 Stunden marinieren

überschüssige Marinade  abtropfen lassen und die Rippchen auf dem Holzkohlengrill rösten.

 

Dabei immer wieder  mit der Marinade bestreichen.

Grillrippchen kann man auch im Küchengrill zubereiten.
Dann fehlt allerdings der Rauchgeschmack.